1986 wurde unsere Schüler-Mannschaft mit Thomas Kornfeld, Karl Krumhuber und Reinhard Hübner zum zweiten Mal VIZE-LANDESMEISTER für den TuS.
Ebenfalls zu VIZE-LANDESMEISTER ehren kommt die Unterstufen-Mannschaft mit Reinhard Hübner, Kersten Bankler, und Ded.

Die "C"-Mannschaft mit Maurer Johann, Reckziegel Helmut, Moosbauer Bruno und Ressnig erreichten den Aufstieg in die Kreisklasse.

ASVOÖ-LANDESMEISTER wurden Chr. Zwicklhuber/Fr. Kimpflinger im Doppel, Chr. Zwicklhuber bei den Junioren und Kh. Zwicklhuber/Karin Höllerich im Mixed Doppel.

Im Grenzland-Cup zwischen Österreich und Bayern qualifizierte sich die TuS-Mannschaft als einzige verbliebene oberösterreichische Mannschaft für das Finale, das in der Bezirkssporthalle durchgeführt wurde.

Unser Verein tritt mit 5 Herren-, erstmals 1 Damen- und 6 Nachwuchsmannschaften zur Meisterschaft an.
Mit Shafei und Kornfeld Th. spielen zwei Jugendliche bereits in der Regionalklasse mit (3. Rang).
TuS "C" steigt mit zwei Schülerspielern (Hübner, Krumhuber) in die Bezirksklasse auf.

Das OÖ.-"A"-Turnier in Kremsmünster bringt einen absoluten Nennrekord von 800 Nennungen mit 185 Spielern und wird wie auch das Ö.-Jugend-"A"-Turnier, die ASVOÖ-Landesmeisterschaften und die ASVÖ-Nachwuchs-Staatsmeisterschaften natürlich in der Bezirkssporthalle Kremsmünster durchgeführt.

ASVOÖ-LANDESMEISTER wurden: Chr. Zwicklhuber (Junioren), Chr. Zwicklhuber/Wiltrud Preiss (Junioren-Doppel u. Mixed-Doppel), Shafei (Jugend) und Hübner (Schüler).

Die Schülermannschaft mit Krumhuber, Hübner, Bankler wird erstmals LANDESMEISTER, die weibliche Jugendmannschaft (Preiss W., Höllerich K.) erreichten den 3. Rang und die männliche Jugendmannschaft gewinnt den Bewerb der Landesklasse ganz klar.
Die Damenmannschaft (Preiss W., Höllerich K.) qualifizierten sich für die Aufstiegsspiele zur OÖ. Landesliga und belegten bei dieser den 2. Rang.
Somit spielte unser Damenteam im kommenden Jahr in der HÖCHSTEN OÖ. SPIELKLASSE, der Landesliga, und ist sogar die jüngste Damenmannschaft in dieser Klasse.

Das unsere Nachwuchsspieler sehr viele Wochenenden von Wien bis Klagenfurt bei Nationalen Veranstaltungen verbringen, sei nur am Rande vermerkt.

In der OÖ. Endrangliste belegten Spielerinnen und Spieler des TuS folgende Ränge:

4. Rang - Wiltrud Preiss
6. Rang - Karl Krumhuber
7. Rang - Thomas Kornfeld
8. Rang - Shahyad Shafei
9. Rang - Reinhard Hübner

1988 wird TuS "A" MEISTER in der Regionalklasse und steigt in die Landesklasse auf. TuS "B" wird ebenfalls MEISTER in der Bezirksklasse und steigt in die Regionalklasse auf. Somit hat TuS Kremsmünster ERSTMALS in der Vereinsgeschichte in jeder Spielklasse bis zur Landesklasse (zweithöchste Klasse OÖ.) je eine Mannschaft vertreten.

Die Jugendmannschaft mit Kornfeld, Shafei und Krumhuber wird LANDESMEISTER im Mannschaftsbewerb.
Die zum 1. Mal durchgeführten und ins Leben gerufenen TRAUNVIERTLER MEISTERSCHAFTEN gewinnen Trausner Franz, Shafei Shahyad und Hübner Reinhard.
ASVOÖ-LANDESMEISTER werden Shafei (Junioren + Jugend), Höllerich K. (Jugend wbl.), Hübner R. (Schüler) und Shafei/Krumhuber (Jugend-Doppel).

1989 wird TuS "D" MEISTER mit Maurer Joh., Rühl M., Moosbauer B., Maurer M. und Zwicklhuber Joh.).
Kittinger Philipp und Kefer Patrick
holten sich bei den OÖ. LANDESMEISTERSCHAFTEN den MINI-TITEL.

Weiters wird im gleichen Jahr erstmals eine TT-LEUCHTBALLSHOW mit DING YI und LI JUXIANG veranstaltet. Trausner Franz holte erstmals zum entsetzen der Welser den WELSER STADTMEISTERTITEL nach Kremsmünster.

Im Juni bestätigte unsere Jugend wieder Ihr Können bei den Int. Jugendspielen des ASVÖ in Kufstein. Kornfeld spielte im "B"-Nationalkader. Kornfeld und Krumhuber kamen im Doppel im Nationen 2er Mannschaftsbewerb auf den hervorragenden 5. Rang von 24 Teams. Kornfeld erreichte noch im Einzel (National) den 3. Rang.

1990 war der HÖHEPUNKT in der Vereinsgeschichte des TuS Kremsmünster.

LANDESMEISTER in Schärding wurde Mistlberger Günther und VIZE-LANDESMEISTER wird Trausner Franz.

Bei den ASVOÖ-LANDESMEISTERSCHAFTEN gingen 9 von 14 Titeln nach Kremsmünster.
Trausner (Herren offen), Preiss W. (Damen offen), Kefer O./Mistlberger (Herren-Doppel), Kornfeld (Junioren ml.), Krumhuber (Jugend ml.), Kittinger Philipp (Schüler ml.), Preiss W. (Junioren wbl.), Höllerich K. (Jugend wbl.), Krumhuber/Hübner (Jugend Doppel ml.).

TuS "A" wird in der Landesklasse MEISTER und steigt somit in die HÖCHSTE SPIELKLASSE OÖ. die LANDESLIGA auf (Mistlberger G., Zwicklhuber Chr., Trausner F., Skoric).

 

 

 

 

 

 

 

 

1990 findet die GRÖSSTE VERANSTALTUNG in der Vereinsgeschichte des TuS Kremsmünster statt.

Die 60. TT-STAATSMEISTERSCHAFTEN der allgem. Klasse (Vorbereitungszeit 1 1/2 Jahre).
Sieger im Herren-Einzel wurde Ding Yi (Wolkersdorf) vor Quian Quianli (Kuchl), beim Damen Einzel siegte Maier (Judenburg) vor Kottek (Korneuburg).

Im September folgten wir der Einladung zum 40jährigen Vereinsjubiläum des TC Offenau (Deutschland). Beim Mannschaftsturnier holte sich TuS Kremsmünster den 1. Rang.
Platz 1 für Kittinger Ph. und Kefer Dominik bei der OÖ. Unterstufen Mannschaftssichtung. Platz 1 für die TuS Mannschaft Kefer D. und Strauß Josef bei der OÖ. Mini Qualifikation.

Im Dezember wird Trausner Franz vor Mistlberger G. zum 2. mal WELSER STADTMEISTER.