Die Sektion Tischtennis des TuS Kremsmünster startete im
Jahre 2002 ein Nachwuchsprojekt dass in Österreich mit an
Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einzigartig ist.

Das besondere daran ist aber das die Kinder die Bälle
ausschließlich mit Balleinwurf durch den Trainer zugespielt
bekommen.

"Video (Eigenbau) - über ein Tischtennis Nachwuchstraining"

5 Trainer, alles Mitglieder der Sektion, trainieren die Kinder
in Gruppen die nicht größer sind als max. 6 Personen.
Das ist zwar nur mit hohem personellem Aufwand zu
bewältigen, da mehrere Trainer benötigt werden, aber die
Kinder machen so enorme Fortschritte. Erst wenn sie die
Technik der Grundschläge erlernt haben, werden die Kinder
auch miteinander und gegeneinander spielen.

 

                    Die Trainingszeiten findet Ihr unter "Über uns" - "Trainingszeiten".


Das dieses Training bei den Kindern gut ankommt sieht man daran das wir zu Beginn 15 Kinder im Training hatten
und jetzt schon 40. Es nehmen auch seit einiger Zeit Mädchen am regelmäßigen Training teil.
Und das es auch von guter Qualität ist zeigen die Erfolge unseres Nachwuchses - diese findet ihr unter "CHRONIK".

Die hervorragenden Erfolge lassen uns sehr optimistisch in die Zukunft blicken und ich denke wir werden mit
diesen Kindern noch sehr viel Freude haben.

Ein Wort noch zu den Trainern: Die 5 Personen die sich dafür bereit erklärt haben machen das Training unentgeltlich
in ihrer Freizeit, da fragt man sich, gibt's das in der heutigen Zeit überhaupt noch? Das ist Idealismus in ihrer
pursten Form.

Die Trainer sind:
Bruno Moosbauer, Otto Kefer, Patrick Kefer, Manfred Rühl, Höllerich Karin.
Weiters helfen auch die bereits sehr guten Nachwuchsspieler immer wieder mit.